Wie alles angefangen hat

Am 6. Oktober 1988 starteten die ersten beiden Velokuriere Berns zu ihren allerersten Fahrten. Heute teilen sich über 60 Frauen und Männer etwa 17 Stellen – sie arbeiten natürlich auf der Strasse, aber auch in der Zentrale, in der Küche sowie in der Administration und Geschäftsleitung.

Hunderte von KurierInnen haben die heute noch selbstverwaltete Genossenschaft Velokurier Bern aufgebaut.

  • Gründung von Velokurier Bern im Oktober 1988. 
  • Gründung der Genossenschaft im 1992; heute rund 120 GenossenschafterInnen (Stand 2016).
Das erste Auftragsbüchlein, die ersten Aufträge...

Wie die Zeit vergeht

Jubiläumsplakat 25 Jahre Velokurier Bern, Florian Waber und Splint Leist
Jubiläumsplakat 20 Jahre Velokurier Bern, Martina Fritschy

Arbeitsbedingungen

Einen guten Job wollen wir machen. Und unseren FahrerInnen gute Jobs anbieten. Da passt es, dass der Betrieb uns selber gehört, den GenossenschafterInnen. So haben die Angestellten volle Mitbestimmung und teilen nicht nur jeden Mittag gewaltige Spaghettiberge, sondern auch ihre Abenteuer, ihren Ärger und ihre Begeisterung fürs Velofahren und für Velokurier Bern. Und bekommen dafür auch alle den gleichen Lohn.